Aktuell
29. März 2017
Die neuesten Büros im Vergleich: THE ICON VIENNA erzielt Top-Bewertungen!
Titel vom Artikel: Die neuesten Büros im Vergleich

Eine vom Magazin Gewinn und den unabhängigen Experten von Tecno Office Consult (T.O.C.) durchgeführte Vergleichsstudie der größten und modernsten Bürohausprojekte Wiens zeigt, dass SIGNA die attraktivsten Officeflächen in der Bundeshauptstadt bietet. THE ICON VIENNA setzt am neuen Businessstandort Wiener Hauptbahnhof mit seinen drei unterschiedlich hohen Türmen (88,00 m, 66,00 m und 38,50 m) ein für Wien stadtbildprägendes architektonisches Zeichen. Diese sehr gute Lage – mit U-Bahn-Anschluss, nahem Autobahn-Anschluss sowie nur wenige Minuten Fahrzeit ins Zentrum – ist ein entscheidendes Kriterium bei der Büro-Wahl, so T.O.C.-Chef Ewald Stückler: „Die starken Bürocluster wie der Hauptbahnhof setzen sich mittlerweile sogar gegen den Ersten Bezirk durch, weil sie moderne und flexiblere Flächen und bessere Verkehrsanbindungen zu attraktiveren Kosten bieten. So übersiedelt die Steuerberatungskanzlei BDO vom Kohlmarkt in das QBS und die BAWAG verlegt ihre Zentrale von der Innenstadt in das THE ICON VIENNA.“

THE ICON VIENNA punktet zusätzlich mit einer Sockelgeschosszone, die die drei Türme miteinander verbinden und in der eine ansprechende Begegnungszone mit bedarfsorientiertem Einzelhandel und gastronomischem Angebot entstehen wird. Zusätzlich wird THE ICON VIENNA als einziges Bürogebäude vor Ort über einen direkten Zugang zum öffentlichen Netz der Wiener U-Bahn- und S-Bahn und zum Fernverkehr der ÖBB sowie zur neu entstandenen Halle Nord mit all ihren Infrastruktureinrichtungen verfügen. THE ICON VIENNA punktet außerdem mit hocheffiziente Flächen, die sich flexibel an individuelle Anforderungen der Mieter anpassen. Neben Effizienz und Flexibilität wird in der Projektentwicklung auch Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.

Mehr zum Thema im Artikel von Robert Wiedersich im Gewinn vom 28. März 2017.