Aktuell
02. März 2017
FASZINATION BAUSTELLE – THE ICON VIENNA

Vor eineinhalb Jahren fiel der Startschuss für den Bau von THE ICON VIENNA: Ein Ensemble aus drei modernen Bürotürmen am Areal des Wiener Hauptbahnhofs. Die besondere Lage – direkt an der Hauptverkehrsader Wiedner Gürtel – sowie die einzigartige Architektur sprechen dafür, dass THE ICON VIENNA das neue Landmark im Stadtentwicklungsgebiet ‚Quartier Belvedere‘ werden wird. So beeindruckend der Bürokomplex nach Fertigstellung durch SIGNA Mitte 2018 sein wird, so faszinierend ist schon jetzt der Umfang der Bauarbeiten:

  • 85.000 m²
    Gesamtmietfläche werden entstehen – das entspricht der Fläche von mehr als 11 Fußballfeldern.
  • 110.000 m³
    Baugrubenaushub fielen an – das sind mehr als 700.000 gefüllte Badewannen.
  • 80 LKWs
    pro Tag transportierten mehr als 1.000 m³ Aushub ab.
  • 680 Bohrpfähle
    stützen derzeit den Deckel. Ungefähr 160 Pfähle pro Untergeschoss (1.UG-4.UG) werden wieder abgebrochen. Im Endausbau bleiben mehr als 40 Pfähle erhalten.
  • 20 Meter
    wurde im Bereich der Kollektoren in die Tiefe gebaut – das entspricht der Höhe der Sphinx von Gizeh.
  • 344 Parkplätze
    werden geschaffen.
  • 874.000 Liter Wasser
    wurden in zwei Sprinklerbecken im 5. UG für die automatische Löschanlage der drei Türme gefüllt. Das ist mehr als 1,5 Mal so viel Wasser wie der neue Atlantiktunnel im Haus des Meeres fassen wird.

-> FACTSHEET „FASZINATION BAUSTELLE – THE ICON VIENNA“ ÖFFNEN